Industry

Bloggen nach Schema F

Hotwire hatte Mitte Juli Thorsten Ising, einen Spezialisten aus der Blogger-Szene, in unserem Münchner Büro zu Gast. Benjamin Birkelbach, Praktikant bei Hotwire München, fasst die gesammelte Weisheit aus dem Workshop zusammen.

Industry

Going the extra mile – die IFA 2014

Hotwire war in diesem Jahr für vier Kunden auf der IFA - Western Digital, Logitech, ZTE und GoPro. Ein Rückblick auf eine wilde Messe.

News

Das neue Hotwire

Kreativität und Ideenreichtum, Verlässlichkeit und Offenheit: Seit unserer Gründung im Jahr 2000 unterstützen wir unsere Kunden mit diesen Werten Tag für Tag dabei, ihre unternehmerischen Ziele durch Kommunikation zu erreichen. Die Bandbreite von Public Relations wird immer vielfältiger. Deshalb fördern wir unsere Talente, um immer am Puls der Zeit zu sein. Diese Philosophie hat Hotwire und seine Kunden von Beginn an begleitet.

Spotlight

Mindestlohn für Praktikanten: Das sagen PR-Studenten und Politik

Vorstand der PR-Studenten Hannover. (c) PRSH e.V. Vor knapp zwei Wochen hat sich Markus hier im Blog zu den Auswirkungen des geplanten Mindestlohns für Praktika geäußert. Tenor: Faire Praktikumsvergütung ist wichtig, aber 8,50 Euro pro Stunde sind in der Kommunikationsbranche nicht zu stemmen, was schlechte Auswirkungen für Praktikanten und Praktikumsanbieter nach sich zöge. Jetzt kommt […]

Opinion

Einmal Mindestlohn bitte, aber flexibel!

Um das gleich vorneweg zu sagen: Dass ein Mindestlohn kommt, ist gut! Menschen, die lange Jahre arbeiten und in ihrem erlernten Beruf weniger verdienen als Auszubildende nach dem Uniabschluss, das geht gar nicht. Aber auch beim Mindestlohn ist es so wie immer im Leben: One size does not fit all! Auf Spiegel Online ist heute […]

Industry

Facebook Nutzerzahlen im März 2014

Man braucht sie ja immer mal wieder. Deswegen hier zum Nachlesen und Nachschlagen die aktuellsten Facebook Nutzerzahlen für Deutschland, Stand März 2014.

Spotlight

„Dafür schwärmt bald keiner mehr“: Warum Foursquare mit Swarm den DACH-Markt absägt

(CC BY 2.0) Umberto Salvagnin/Flickr Mitte Mai hat Foursquare, der populärste unabhängige Location-Dienst, sein Angebot radikal umgebaut: Aus der Check-in-App mit spielerischen Elementen, Tipps und lokaler Suche wurden zwei unterschiedliche Applikationen. Die Nutzer in Deutschland sind nicht gerade begeistert, dabei liegt das vor allem daran, dass der Dienst hierzulande nie aus seiner Nische ausbrechen konnte.